Sonntag, 22. März 2020, 19 Uhr Fare musica insieme - ein Modell für das Leben

Ensemble D’Accordo! – auf den Spuren von Claudio Abbado und Piero Farulli CORONAVIRUS: Die Veranstaltung ist abgesagt. Pietro Farulli, Bratschist des legendären „Quartetto Italiano“ und Claudio Abbado fühlten sich einer zutiefst humanistisch geprägten Vorstellung von der Musik, ihrer Bedeutung und ihrer gemeinschaftsfördernden Kraft verpflichtet. Unter „fare musica insieme“ verstanden beide Musiker den Prozess der  Gemeinschaftsbildung: […]


Montag, 16. März 2020, 14 Uhr Start-up Kirche II

Wie handeln wir innovativ in Kirche und Gesellschaft? Was kann die Kirche von Start-ups lernen? Wie inspirieren sich kirchliche und soziale Entrepreneure gegenseitig?
Nach der erfolgreichen Erstdurchführung von Start­up Kirche treffen sich Gründerinnen, Interessierte und Engagierte erneut, um nach guten Wegen in die Zukunft zu suchen.


Donnerstag, 5. März 2020, 19 Uhr Aktuelle Stunde – Konzernverantwortung

Wenn in Mosambik ein ganzes Dorf an den Folgen von Pestiziden erkrankt – kann ein Schweizer Konzern dafür verantwortlich gemacht werden? 2011 wurde der Bundesrat durch die Petition «Recht ohne Grenzen» dazu angehalten, «dafür zu sorgen, dass Firmen mit Sitz in der Schweiz die Menschenrechte und die Umwelt weltweit respektieren müssen.» Die umstrittene Konzertverantwortungsinitiative (KOVI) […]


Donnerstag, 20. Februar 2020, 18 Uhr Theologische Tischreden

Drei Jahre hat Irene Gysel das von ihr ins Leben gerufene Pilotprojekt mit viel Engage ment, Herz und Esprit geleitet. Im neuen Jahr geht die Projektleitung auf die Theologin und Geschäftsführerin der Stiftung, Friederike Rass, über.


Mittwoch, 1. Januar 2020, 16 Uhr Lesung des Johannesevangeliums

Schauspielerinnen und Schauspieler lesen Am Anfang war das Wort Mit diesem einfachen, aber gewaltigen Satz beginnt das Johannesevangelium. Wir laden ein zu einem meditativen Einstieg ins neue Jahr mit dem geheimnisvollsten der vier Evangelien. Die Lesung wird mit atmosphärischen Cello-Stücken begleitet.

"Die gantze Bibel" 1531, von Hans Holbein

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19 Uhr Einführung in das Johannesevangelium

Das Johannesevangelium erinnert zwar auf den ersten Blick an die drei anderen Evangelien; doch auf den zweiten Blick zeigen sich viele eigenständige Erzählzüge, die den synoptischen Darstellungen teilweise geradezu widersprechen. Diesen Eigenheiten gehen wir im Gespräch mit Esther Straub auf die Spur. Verpasst? Oder möchten Sie die Einführung gerne nochmals in Ruhe nachgehen? Sie finden […]

aus der Bamberger Apokalypse (um ca. 1000)

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 18 Uhr Schattenwelten - Zürich ganz anders erleben

Frauen sind überdurchschnittlich oft von Armut betroffen. Mit den Sozialen Stadtrundgängen zum Thema Frauenarmut macht Surprise dieses Phänomen sichtbar. Erfahren Sie auf dieser Tour, was es bedeutet, aus dem sozialen Netz zu fallen und warum insbesondere armutsbetroffene Frauen «unsichtbar» werden.

Die neue Stadtführerin, Sandra Brühlmann, zeigt uns ihr Zürich | © Marc Bachmann

Donnerstag, 28. November 2019, 19 Uhr Hat Paulus die Botschaft Jesu verraten?

Gerd Theissen stellt den Apostel auf den Prüfstand

Die Rolle des Apostels Paulus ist umstritten. Hat er die Lehre Jesu richtig tradiert? Hat er sie mit seiner Interpretation verändert? und falls ja: Was soll heute für uns gelten, wenn wir uns mit theologischen Grundfragen auseinandersetzen?


Donnerstag, 21. November 2019, 18 Uhr Schattenwelten - Zürich ganz anders erleben

Frauen sind überdurchschnittlich oft von Armut betroffen. Mit den Sozialen Stadtrundgängen zum Thema Frauenarmut macht Surprise dieses Phänomen sichtbar. Erfahren Sie auf dieser Tour, was es bedeutet, aus dem sozialen Netz zu fallen und warum insbesondere armutsbetroffene Frauen «unsichtbar» werden. Wie (über-)leben Frauen auf der Gasse? Auf dieser Tour durch den Kreis 4 erhalten Sie […]

Die neue Stadtführerin, Sandra Brühlmann, zeigt uns ihr Zürich | © Marc Bachmann

Montag, 11. November 2019, 19 Uhr Esoterisches Christentum

Herausforderung für die Re-Formation der Kirche?

"Esoterische" Vorstellungen begleiten die Kirche seit langem. Vieles davon wurde unter Häresieverdacht gestellt, manches ausgeschlossen, einiges hat überlebt.Wo steht Esoterik im Widerspruch zum christlichen Glauben? Welche Elemente haben auf der anderen Seite die Qualität, heute Theologie und Kirche zu bereichern?