My Body, My Choice – vom Aufbegehren gegen religiöse Normen

Illustration: Anita Kolar

Der vieldiskutierte Dokumentarfilm #Female Pleasure zeigt, wie universell alle Kulturen und Religionen Frauen und ihre Körper bis heute bestimmen, kontrollieren und einengen. Gleichzeitig lernen wir in diesem Film fünf Frauen kennen, die mit viel Mut, Kraft und Lebensfreude Strukturen verändern und Grenzen sprengen.

Wir zeigen den Film im St. Anna Forum. Und fragen danach die Regisseurin Barbara Miller (per Skype) und Islamwissenschaftlerin Rifa’at Lenzin (vor Ort) im Gespräch: Weshalb kontrollieren und normieren Religionen den weiblichen Körper? Warum halten sich diese Normen so hartnäckig? Und lassen sich auch Denkmuster in Religionen finden, die für einen selbstbestimmten Frauenkörper eintreten?

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Woche der Religionen statt, das ganze Programm gibt’s hier.

Eintritt kostenlos

Beginn
Freitag, 12. November 2021, 19 Uhr

Ende
Freitag, 12. November 2021, 22 Uhr

Ort
St. Anna-Kapelle

Lageplan

››› OpenStreetMap

Kontakt-E-Mail

Referent/innen, Mitwirkende
Barbara Miller, Rifa'at Lenzi

Leitung
Daria Wild, Eliza Bachmann

Kosten
Kollekte